Letzter Tag vor dem grossen Sturm

Bei meiner heutigen kurzen Radausfahrt wurden die neuen Pneus noch eingefahren und beim Laufen habe ich meinen Beinen mitgeteilt, dass sie dann morgen Gas geben müssen. Heute wollten sie noch nicht so recht 😃

Von Nervosität noch keine Spur. Ich will morgen ein gutes Rennen abliefern und alles andere wird sich weisen. Klar, habe ich die Titelverteidigung im Hinterkopf, doch das primäre Ziel ist die Finishline zu überqueren.

Am späteren Nachmittag hiess es dann Velo einchecken. Wie das hier so ist, es wird alles zelebriert bis zum geht nicht mehr. Fast jede Radmarke hat am Strassenrand ein Zelt und verteilt den Teilnehmern ein Geschenk. Ich kriegte von Cervelo ein T-Shirt, überreicht von Caroline Steffen. Witzigerweise wird hier der Helm sowie das Rad nicht überprüft wie bei den Rennen in Europa. Wahrscheinlich ist das hier alles Nebensache 😃
Jeder Athlet wird von einem persönlichen Volunteer begleitet. Er zeigt dir wo du das Rad hinstellen musst, wo du dann durchlaufen musst um nach dem Schwimmausstieg zum Rad zu kommen, wo du deine beiden Säcke fürs Radfahren sowie zum Laufen hinhängen musst. Wahrscheinlich wollen sie so verhindern, dass du nicht noch deine Mitstreiter sabotierst.

Hier kannst du mich live verfolgen: http://tracking.ironmanlive.com/mobilesearch.php?rid=21474837350&race=worldchampionship&y=2016&athlete=Daenzer&sex=f#axzz4MSuCdGGb