Mauna Kea

Nach unserer gestrigen Wandertour beschlossen wir nochmals die Einöde von Big Island zu suchen. Wir fuhren Richtung Mauna Kea. Der Mauna Kea ist mit seiner Höhe von 4205 m über dem Meeresspiegel der höchste Vulkan in den Weltmeeren. Der gesamte Berg - insbesondere der Gipfelbereich - gehört zu den heiligsten Orten der traditionell hawaiischen Spiritualität. Darüber hinaus ist er einer der wichtigsten Orte der moderneren Astronomie, die hier die weltweit grösste Ansammlung riesiger Teleskope konstruiert hat.

Unsere Tour begann beim Visitor Zentrum 2800 m ü.M. Vor allem mit Flüssigkeit ausgerüstet, machten wir uns auf den Weg. Nach ca. vier Stunden standen wir wieder bei unserem Jeep.



Wie wir feststellen mussten, sind die hiesigen Wanderkarten nicht so genau wie bei uns. Das letzte Teilstück bewältigten wir mit Händen und Füssen. Eine Bergausrüstung wäre nicht schlecht gewesen 😉



Beats Abenteuerlust war noch nicht gestillt. Er wollte noch auf den Mauna Kea hochfahren. Dazu muss man wissen, die Strasse ist zum Teil nicht geteert und man darf nur mit einem 4x4 hochfahren. Im Visitor Zentrum hingen Fotos von verbeulten und auf dem Dach liegenden Autos bei welchen die Fahrer die Bremse nicht im Griff hatten. Hoffentlich kommt das gut! Auf jeden Fall war ich froh, als wir wieder unten waren und das ohne Zwischenfälle.